BDMP

BDMP

BDMP

Bund der Militär- und Polizeischützen e.V. 

BDMP steht für Bund der Militär- und Polizeischützen e. V. und wurde am 11. August 1979 in Paderborn als Schießsportverein gegründet. Die Mitglieder des BDMP e.V. setzten sich ursprünglich in erster Linie aus Personen zusammen, die aus beruflichen Gründen einen ständigen Umgang mit der Waffe pflegten. Dazu gehörten Bundeswehrsoldaten und -reservisten, Polizei- und Bundesgrenzschutz-Beamte, sowie Angehörige von Zoll- und Justizbehörden. Hatten Sportschützen den Wunsch in den BDMP einzutreten, die nicht zu diesem Personenkreis gehörten, brauchten Sie zwei Fürsprecher aus dem oben genannten Personenkreis, die aber selbst nicht zwangsläufig dem BDMP e.V. angehören mussten. Als 2003 das neue Waffengesetz in Kraft tritt, erhielt der BDMP e.V. im Oktober 2003 seine Anerkennung als Schießsportverband gemäß §15 WaffG und die Genehmigung zur Sportordnung Der BDMP e.V. besteht derzeit aus ca. 31.000 Mitglieder (Stand 2016).

 

BDMP Disziplinen

Kurzwaffen-Disziplinen

  • BDMP 1500
  • Bianchi Cup (BC)
  • Dienstpistole 1 (DP 1)
  • Dienstpistole 2 (DP 2)
  • Dienstpistole 3 (DP 3)
  • Dienstrevolver 1 (DR 1)
  • Dynamisches Kleinkaliberschießen (DKS 1)
  • Europäischer Präzisions Parcours (EPP)
  • Kleinkaliber Kurzwaffe (KK-Pist./Rev.)
  • Police Pistol 1 (PP 1)
  • Police Pistol 2 (PP 2)
  • Police Pistol 3 (Carry Gun)
  • Police Pistol 4 (Pocket Pistol)
  • NPA Service Pistol (NPA)
  • Single Action Revolver 1 (SAR 1)
  • Single Action Revolver 2 (SAR 2)
  • Super Magnum (SM)
  • Sportpistole (SP)

Langwaffen-Disziplinen

  • CISM-Standardgewehr (CISM)
  • Dienstgewehr 1 (DG 1)
  • Dienstgewehr 2 (DG 2)
  • Doppelflinte (DF)
  • Dynamisches Kleinkaliberschießen (DKS 2)
  • Freigewehr (FG 1)
  • „F“-Class Competition Rifle (FC)
  • Lever Action Rifle 1 (LAR 1)
  • Lever Action Rifle 2 (LAR 2)
  • Long Range – Target Rifle (LR)
  • M1 . 30 Carbine
  • M1. 30 Carbine „1500“
  • National Rifle Match – A (DG 3)
  • National Rifle Match – B (DG 4)
  • Repetierflinte 1 (RF 1) und Selbstladeflinte 1 (SF 1)
  • Repetierflinte 2 (RF 2) und Selbstladeflinte 2 (SF 2)
  • Repetierflinte 3 (RF 3) und Selbstladeflinte 3 (SF 3)
  • Skeet
  • Standardgewehr 1 (SG 1)
  • Standardgewehr 2 (SG 2)
  • Zielfernrohrgewehr 1 (ZG 1)
  • Zielfernrohrgewehr 2 (ZG 2)
  • Zielfernrohrgewehr 3 (ZG 3)
  • Zielfernrohrgewehr 4 (ZG 4)

Schwarzpulver-Disziplinen

  • LR Schwarzpulvergewehr 1 (LRSPG 1)
  • Perkussions-Vorderlader-DG 1 (PVDG 1)
  • Perkussions-Hinterlader-DG 1 (PHDG 1)
  • Perkussions-Freigewehr 1 (PFG 1)
  • Perkussions-Freigewehr 2 (PFG 2)
  • Schwarzpulverpatronen-DG 1 (SPPDG 1)
  • Schwarzpulverpatronen-DR 1 (SPPDR 1)
  • Steinschloss-Dienstgewehr 1 (SDG 1)
  • Steinschloss-Dienstpistole 1 (SDP 1)
  • Steinschloss-Dienstpistole 2 (SDP 2)
  • Vorderlader-Dienstrevolver 1 (VDR 1)
  • Vorderlader-Dienstrevolver 2 (VDR 2)
  • Vorderlader-Pistole 1 (VP 1)